Taschenkontrolle Ausgabe 02/2021

Taschenkontrolle Ausgabe 02/2021

14. Oktober 2021


Verena Savvides

Der Einblick die Tasche von Verena Savvides ist durchaus nicht selbsterklärend. So überraschen zum Beispiel das Mathematikbuch und der Taschenrechner, wenn man weiß, dass die Lehrerin offiziell Chemie und Biologie unterrichtet. Wir erfahren jedoch, dass Savvides an ihrer Schule zusätzlich als fachfremde Lehrkraft in der Mathematik tätig ist. Weitere Fragen wirft das von ihr praktizierte „Taschen-in-der-Tasche-Prinzip“ auf, denn selbstverständlich wecken das Stoffsäckchen und das Anker-Mäppchen die Neugierde des Betrachters.

Deshalb haben wir auch hier nachgehakt. Das unscheinbare Beutelchen mit der Aufschrift „Amish Country Goodness“ ist sozusagen der Erste-Hilfe-Koffer für die Lehrerin. „Darin habe ich alles, was frau so braucht“, verrät uns Savvides. Und sie zählt auf: „Ersatzkontaktlinsen, einen Lippenpflegestift, einen Spiegel, eine Kopfschmerztablette …“ Während es weiterhin ihr Geheimnis bleibt, was sich ursprünglich als „Amish Country Goodness“ darin befand, erfahren wir, dass dieser Beutel für den Handtaschenkauf das Maß aller Dinge geworden ist. „Passt er nicht hinein, ist es nicht meine Handtasche“, gibt sich die Lehrerin strikt.

Und das maritim anmutende Säckchen, das sich ebenfalls in der Handtasche befindet? Darin bewahrt Savvides ihre Technik für den digitalen Unterricht auf, darunter eine Powerbank und einen kabellosen HDMI-Adapter. Das Ankermotiv kommt nicht von ungefähr. Denn den Ausgleich zur stressigen Schultätigkeit sucht die Lehrerin hin und wieder auf der Elbe oder der Alster beim Segeln. „Leider ist das in letzter Zeit deutlich weniger geworden“, räumt sie ein. Doch sie hat ja auch Piet – ihren Hund – mit dem sie sehr viel Zeit draußen verbringt, um in der Natur abzuschalten und zu entspannen. Es ist allerdings ein Wunder, dass sie mit dem Königspudel überhaupt die nötige Work-Life-Balance finden kann, da er eigentlich ihr Arbeitskollege ist. Piet ist nämlich der Schulhund und deshalb auch beruflich mit Verena Savvides eng verbunden.  Seit seiner Ausbildung hilft er traurigen, aufgeregten oder emotional bedürftigen Kindern, im Unterricht wieder zur Ruhe zu kommen. Aber auf ihren langen Spaziergängen reden die Lehrerin und ihr Hund nicht viel über die Arbeit.

 


ANZEIGEN:
Diese Seite verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutz-Bestimmungen.